Individuelle Präferenzen beim Sitzen - Anforderungen an die Einstellmöglichkeiten eines ergonomischen Bürostuhls

Um als ergonomisch eingestuft zu werden, muss ein Bürostuhl zahlreiche Kriterien erfüllen. Eine wichtige Komponente dabei ist die Einhaltung von Mindestanforderungen an die Einstellmöglichkeiten des Bürostuhls.

Die Möglichkeiten zur Individualisierung der Sitzposition je nach den Bedürfnissen des Benutzers können bei einem ergonomischen Bürostuhl gar nicht genügend sein.

Zu den wichtigsten Einstellmöglichkeiten zählen:

  • Höhenverstellbare Sitzfläche: Die Sitzfläche muss in der Höhe verstellbar sein, um mit den Fußsohlen vollständig den Boden berühren zu können
  • Höhenverstellbare Armlehnen: In der H&oluml;he adjustierbare Lehnen sowie veränderbare Weite zwischen den Lehnen
  • Änderung der Sitzneigung: Dies muss in Abhängigkeit von der Sitzposition möglich sein.
  • Bewegliche Sitzfläche: Möglichkeit des Verschiebens der Sitzfläche nach vorne bzw. nach hinten, um die Auflagefläche für besonders große / kleine Menschen anzupassen
  • Verstellbare Höhe der Rückenlehne, um den Rücken / Oberkörper optimal stützen zu können
  • Möglichkeit des Arretierens der Rückenlehne, um ein (gelegentliches) Nicht-Anlehnen zu fördern
  • Offener variabler Sitzwinkel: Ein veränderbarer Winkel zwischen Sitzfläche und Rückenlehne unterstützt die Bewegung des Körpers
  • Diese Liste betrachtet nur eine Auswahl der Optionen zur Invididualisierung der Sitzposition. Weitere Kriterien besitzen je nach persönlichen Wünschen unterschiedliche Bedeutung.

    Anzeigen

    Themen

    Über diese Seite

    Zusammenfassung

    Welche Anforderungen muss ein Bürostuhl erfüllen, um als ergonomisch eingestuft zu werden? Auf welche Normen ist beim Kauf unter ergonomischen Gesichtspunkten zu achten?